Sammelbestellung

Hilfe

Sammelbestellung

Der Preis für einen Kunden steigt unter Umständen, wenn er eine Bestellung mit einer kleineren Litermenge zusätzlich aufnimmt. Für den Mitbesteller der kleineren Menge ist die Sammelbestellung ein Vorteil, weil die teure Kleinbestellung durch den "Großbesteller" mitfinanziert wird. Bedingt wird das durch die hinterlegten Aufschläge pro Entladestelle – die Abwicklungskosten.

Hier ist ein Rechenbeispiel:

1500 Liter auf einer Entladestelle: 60,69 € für 100 Liter inkl. MwSt.
5000 Liter auf einer Entladestelle: 57,01 € für 100 Liter inkl. MwSt.
6500 Liter auf zwei Entladestellen: 57,59 € für 100 Liter inkl. MwSt.

Anders sieht dieses allerdings bei etwa gleichen Bestellmengen aus, hier können beide Kunden einen Preis-Vorteil erzielen:

3000 Liter auf einer Entladestelle: 58,06 € für 100 Liter inkl. MwSt.
6000 Liter auf zwei Entladestellen: 57,44 € für 100 Liter inkl. MwSt.

Jeder Mitbesteller bekommt eine eigene Rechnung. Er bezahlt sie selbst per EC-Karte oder bar bzw. entsprechend der vom Händler festgelegten Zahlungsart.

Trotz der getrennten Rechnungsstellung haben immer wieder Gerichte eine gemeinsame Haftung aller Teilnehmer einer Sammelbstellung angenommen. Ansprechpartner wird in der Regel der Initiator der Sammelbestellung sein. Aufgrund des gemeinsamen Zwecks und Auftretens entsteht eine sog. Gesellschaft bürgerlichen Rechts und damit eine gesamtschuldnerische Haftung (Amtsgericht Pirmasens, Az.: 1 C 197/02; Landgericht Hechingen, Az.: 3 S 105/02).

Lob & Kritik