Unseren neuen Kommentar für den 06.12.16 finden Sie hier.


Ölpreise von Charttechnik getrieben

Am Freitagabend zogen die Ölnotierungen stark an. Das in New York gehandelte Crude Oil stieg zwischenzeitlich um mehr als zwei Dollar pro Barrel. Analysten und Marktteilnehmer sind sich einig, dass die letzte Rallye von der Charttechnik getrieben worden ist. Der Ölminister Saudi Arabiens beklagte derweil am Wochenende, dass die Ölpreise durch den hohen Anteil spekulativen Kapitals unberechenbar seien. Der Generalsekretär der OPEC forderte in Algier auf einer Pressekonferenz sogar einen Ölpreis von 70 Dollar. Aktuell steht er bei 50 Dollar pro Barrel. Heute Morgen gehen die Ölnotierungen bereits wieder zurück. Der Preisanstieg vom Freitag wird als zu stark empfunden. Gewinnmitnahmen sind die Folge. Fundamental stehen die Zeichen mittelfristig auf Seitwärtstrend. Sollte die Weltwirtschaftskrise weiter gehen, können die Preise noch weiter fallen. Der Dollar kam am Freitag unter Druck. Auch dies löste die Aufwärtsbewegung beim Öl aus. Heute steigt der Preis für den Dollar bereits wieder. Viel wurde nicht bewegt.

preistreibende (bullische) Einflüsse: OPEC Exporte gefallen
Konjunktur wird bisweilen freundlicher gesehen
Lieferausfälle in Nigeria
Gefahr von Ölengpässen wegen mangelnder Investitionsbereitschaft

preisdrückende (bärische) Einflüsse: Ölbestände wachsen
Weltweite Nachfrage sinkt weiter
Enttäuschung über US-Stimulusprogramm
Globale Rezession
Goldman & Sachs prognostiziert 27 Dollar/Barrel

Unsere Heizölpreise zogen über das Wochenende an und sinken heute Morgen wieder. Sie machen die Bewegungen des Weltmarktes mit. Diese werden zwar durch den hohen Steueranteil in Deutschland und den Dollarkurs gedämpft, bleiben aber für Verbraucher eine relevante Größe. Im Jahresvergleich sind die Heizölpreise weiterhin gut. Wer über die Preisentwicklung automatisch informiert sein will, sollte unseren Preisalarm verwenden.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: HeikoHarlapp@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen