Unseren neuen Kommentar für den 09.12.16 finden Sie hier.


Die Börse will 100 sehen

Die Höhe des Ölpreises lässt sich mit fundamentalen Argumenten nicht rechtfertigen. Das verhindert aber keineswegs, dass der Preis weiter anzieht. Die Attraktion heißt 100 Dollar. An der Börse will man diese Zahl für das Barrel Rohöl sehen. Börsianer sind tendenziell gläubig. Sie glauben an die Macht der Zahlen. Und 100 ist eine besondere Zahl. Wie absurd der Glaube an Zahlen ist, wird deutlich, wenn man 100 als binäre Zahl schreibt, also in der Form, in der sie im Computer benutzt wird. Dann wird aus 100 die Zahl 1100100. Ihr Charme ist der eines Ölflecks. Wahrscheinlich sind weltweit mehr Zahlen in der binären als in der dezimalen Form geschrieben. Vielleicht hülfe es, auf den Preisboden zurückzufinden, wenn Börsianer binär dächten. Andererseits bestünde dann die Gefahr, dass sie die Zahl 1111111, also 7 Mal die 1 vergötterten. Sie steht für 127 Dollar.

preistreibende (bullische) Einflüsse: US-Wirtschaft wächst stärker als erwartet
Schlechte US-Vorratsdaten
Chinas Nachfrage steigt weiter kräftig
IEA prognostiziert Versorgungsengpässe ab 2012
Raffinerieprobleme in den USA
Skepsis zur Heizölversorgung bei extremen Temperaturen
Türkei droht mit Militäraktion gegen PKK im Irak
USA verschärfen Sanktionen gegen den Iran
Charttechnik: starker Aufwärtstrend

preisdrückende (bärische) Einflüsse: OPEC diskutiert über weitere Ausstoßerhöhung
Weltweite Versorgung weist keine Löcher auf
OPEC sieht Märkte ausreichend versorgt
OPEC-Erhöhung vom September wirkt
US-Konjunktur wackelt
Bush relativiert Weltkriegsdrohung

Unsere Heizölpreise sind ganz oben. Und das scheint nicht das Ende des Ausflugs zu sein. Es ist nicht mal klar, ob es sich überhaupt um einen Ausflug handelt oder um einen Umzug auf ein generell höheres Preisniveau. In jedem Fall ist es sinnvoll, sich für eine sparsamere Ölheizung zu erwärmen. Die können mindestens zwei drittel aller Verbraucher jetzt und in Zukunft gut gebrauchen. Für den zusätzlichen Hinweis auf günstige Kaufmomente sorgen wir mit unseren Instrumenten Tiefpreis, Wunschpreis und Preisaktion.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen