Unseren neuen Kommentar für den 05.12.16 finden Sie hier.


Die Unsicherheit bleibt

Es steht nicht gut um das Verbrauchervertrauen in den USA. Jedenfalls geht es ihm schlechter als erwartet. Die Ölnotierungen waren am Freitag auf dem Weg neue Höhen zu erklimmen, da verhagelten die Zahlen des Verbraucherindexes aus Michigan die guten Aussichten. Die Aktienmärkte und damit der Dow Jones hatten am Freitag stark gestartet, fielen dann aber wieder ab. Der Dow Jones beendete den Tag nach einer Achterbahnfahrt im Plus. Die Ölnotierungen folgten. Zum Glück verlor der Dollar, der dem starken Euro nachgeben musste. Letztlich geht es aber immer wieder um die Frage, ob die US-Wirtschaft wieder in Gang kommt oder ob es eine zweite Rezession geben wird. Diese Unsicherheit beeinflusst die Ölpreise maßgeblich. Solange diese bleibt, bleibt es bei der Seitwärtsbewegung mit der Möglichkeit für leider nur kleine Gewinne für den Verbraucher. Der Dollar vollzieht die übliche Gegenbewegung zum Aktiengeschehen. Heute Morgen ziehen die Ölnotierungen bereits wieder an.

preistreibende (bullische) Einflüsse: US-Bestände leicht gesunken
Verhalten Positives vom US-Arbeitsmarkt
FED gibt der Wirtschaft weiterhin billigstes Geld
Spekulation auf harte Hurrikansaison

preisdrückende (bärische) Einflüsse: Unbefriedigende Konjunkturentwicklung
Hohe US-Lagerbestände
Ölnachfrage der OECD-Länder schwach
OPEC liefert zuviel Öl
Sorge um Staatsverschuldungen

Unsere Heizölpreise zogen mehrheitlich nur leicht an. Der Drang, der von den Ölbörsen tagsüber kam, wurde nicht auf die Heizölpreise übertragen. Dafür geht es heute Morgen gleich weiter. Mittelfristig bleiben wir im Seitwärtskanal der letzten Monate. Es lohnt sich nur bedingt die täglichen Heizölpreise zu vergleichen. Der Gewinn, der dabei erzielt werden kann, hält sich zurzeit in eben diesen Grenzen. Im Übrigen sind wir der Meinung, dass es mehr denn je angebracht ist, sich mit der Reduzierung des eigenen Verbrauchs zu beschäftigen. Dazu empfehlen wir www.esytrol.com.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: HeikoHarlapp@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen