Unseren neuen Kommentar für den 05.12.16 finden Sie hier.


Durchfall

Die Märkte sind vom Durchfall erfasst. Das US-Maßnahmenpaket zur Rettung der Banken fiel bei Börsianern durch, weil es nicht konkret genug sei. Darauf fiel auch die Aktienbörse durch. US-Börsianer und US-Banker fallen im Ansehen bei ihrem Präsidenten durch. Der reagiert genervt auf die naiven Erwartungen der Zunft, die als Brandstifter gilt. Die weltweite Ölnachfrage fällt nach dem jüngsten Bericht der EIA (Behörde des US-Energieministeriums) durch. Vor einem Monat sahen die Statistiker noch ein Minus von 0,9 Prozent für dieses Jahr voraus. Nun ist es ein Minus von 1,4 Prozent. Der Ölpreis in New York fiel selbstverständlich auch durch. Er verlor den Halt der 40-Dollar-Unterstützungslinie. Insgesamt werden die Preise aber weiterhin seitwärts tendieren. Durchfallresistent zeigte sich der Dollar. Der vom Durchfall geplagte Aktienmarkt treibt Anleger wieder in den vermeintlich sicheren Dollarhafen.

preistreibende (bullische) Einflüsse: Saudi Arabien zu weiteren Kürzungen bereit
OPEC Kürzungen
Gigantisches Konjunkturprogramm für die USA angekündigt
Nullzinsen in den USA
Konjunkturprogramm und Zinssenkung in China

preisdrückende (bärische) Einflüsse: Enttäuschung über US-Stimulusprogramm
Weltweite Nachfrage sinkt
Realisierung der OPEC-Kürzung zweifelhaft
Globale Rezession
Sogar Chinas Wirtschaft geht in die Knie
Goldman & Sachs prognostiziert 27 Dollar/Barrel

Unsere Heizölpreise zogen gestern ein wenig an. Heute geben sie nach. Es bleibt beim Seitwärtstrend mit einem Hauch Abwärtstendenz. Die Nachfrage normalisiert sich langsam. Der Mehrverbrauch gegenüber den letzten Jahren sorgt in diesem Winter für viele überraschende Leerstände. Die erschweren dem Handel eine durchsatzstarke Logistik. Käufer ohne Eile müssen bisweilen länger warten, weil Käufern in Not geholfen wird. Die ausgleichende Gerechtigkeit kann nur über den Preis hergestellt werden. Der Problemverursacher muss mehr zahlen als der mitdenkende Marktteilnehmer. Wer sich gegen die Überraschung des leeren Tanks schützen will, könnte einen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail:
KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen