Unseren neuen Kommentar für den 03.12.16 finden Sie hier.


Etwas beruhigt

Die vorläufigen Bestandsdaten von gestern und das Warten auf die Daten laut DOE werden heute für einen beruhigten Markt sorgen. So sollen die Rohölbestände in den USA stärker als erwartet gestiegen sein. Die Benzinbestände haben sich erwartungsgemäß verhalten.

Der Iran widerspricht dem Irak, die sogenannte Ölwaffe gegen den Westen einzusetzen. Trotzdem bleibt die Krise im Nahen Osten und die Frage, inwieweit sich die anderen arabischen Staaten in die Krise hineinziehen lassen, bestimmend für die Stimmung am Markt.

Nach weiteren Kurssteigerungen an der IPE wird der Ölpreis heute in London etwas schwächer erwartet.

Unser Heizölpreis wird heute wohl eine Pause einlegen und erst morgen auf die endgültigen Bestandsdaten aus den USA reagieren.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen