Unseren neuen Kommentar für den 07.12.16 finden Sie hier.


Fremdbestimmt

Öl hat keinen Eigenwert mehr, denn der Ölpreis wird auf dem Markt der Finanzspekulation festgelegt. Dieser Satz ist natürlich Blödsinn. Ein Eigenwert ist ein Streckungsfaktor einer linearen Abbildung. Es handelt sich um einen mathematischen Begriff. Gleichwohl würde der Begriff in unseren Kontext passen. Man sollte mit dem Eigenwert den Preis bezeichnen, der einem Produkt auf seinem eigenen physischen Markt gegeben wird. Er sollte durch Anbieter und Nachfrager ausgehandelt werden. Es ist hinlänglich bekannt, dass das im Ölmarkt nicht mehr der Fall ist. Öl, genauer gesagt ein Ölfuture ist zu einem Finanzderivat mutiert. Es bestimmt den Preis der Ware. Alle Bemühungen, das zu ändern, blieben bisher erfolglos. Die Bemühungen sind noch nicht eingestellt, die Hoffnung auch nicht. Gestern sahen Spekulanten ihre Zukunft positiv. Sie werteten Öl und Aktien auf. Der Dollar wurde negativ bewertet. Der mittelfristige Ölpreistrend bleibt nebulös. Er liegt zwischen seitwärts und abwärts.

preistreibende (bullische) Einflüsse: Feste Aktienmärkte
Sinkender Dollar
Für positiv erklärte Konjunkturdaten weltweit
IEA sieht Nachfragebelebung in 2010
Hurrikansaison in den USA

preisdrückende (bärische) Einflüsse: Heizölschwemme in den USA
Überproduktion von Rohöl
Öllager randvoll
Terminmarktausicht will Handelbeschränkungen
Zweifel an der wirtschaftlichen Erholung
Schwache Nachfrage weltweit

Unsere Heizölpreise folgen den Börsenvorgaben. Sie steigen. Der schnelle Richtungswechsel untermauert die These vom übergeordneten Seitwärtstrend. Kurzfristig erwarten wir keine nennenswerten Änderungen nach oben oder nach unten. Mittelfristig können wir uns größere Ausschläge vorstellen, die Verbraucher gewinnbringend einsetzen können. Das mittlere Niveau sehen wir dabei kaum verändert. Im Übrigen sind wir der Meinung, dass es angebracht ist, sich mit der Reduzierung des eigenen Verbrauchs zu beschäftigen. Dazu empfehlen wir www.esytrol.com.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen