Unseren neuen Kommentar für den 10.12.16 finden Sie hier.


Heizölpreise: Kunden sind zufrieden

Internationaler Markt

Die Ölnotierungen halten ihren Seitwärtskurs. Sowohl Rohöl der Sorte Brent als auch Gasöl sind dabei nahe ihrer 12-Monats-Tiefs. Die Gasölnotierungen haben zudem eine leichte Abwärtskomponente. Die geopolitischen Wirren werden erstaunlich gut abgefedert. Bisher sind sie nur an der Juni-Spitze zu erkennen.

Dieser Umstand ist zum einen der temporär sehr guten Versorgungslage am Ölmarkt zu verdanken und zum anderen dem globalen Wirtschaftswachstum, das hinter den Erwartungen zurückbleibt. Beispielhaft für die Gesamtlage sind die USA. Dort wächst die Wirtschaft zwar in den ersten beiden Quartalen mit 1,9 und 2,4 Prozent gegenüber 2013. Nach den gigantischen Anstrengungen, die Staat und Notenbank unternahmen, um der Wirtschaft nach 2008 wieder auf die Sprünge zu helfen, sind die Zahlen aber ernüchternd. Mit ihnen sind weder das Wachstum der Staatsverschuldung noch der ungerechten Vermögensverteilung zu rechtfertigen. Beides wird über kurz oder lang zu neuen Verwerfungen führen.

Immerhin bemüht sich die Chefin der US-Notenbank, Janet Yellen, dem geldpolitischen Wahnsinn zu entkommen. Sie treibt den Ausstieg aus dem munteren Geldschöpfen voran und zieht eine Rückkehr zu „normalen“ Zinsen in Betracht. Damit polt sie die Gewinnstrategien der Finanzszene um. Die wenden sich wieder der zuvor verschmähten US-Währung zu. Seit Mai erlebt der Dollar einen Aufwärtstrend. Das Ende ist noch nicht abzusehen.

Heute Morgen legen die Ölnotierungen zu. Die Bewegung spielt sich vollständig im engen Rahmen der Seitwärtstrends ab. Der Dollar verharrt auf seinem Niveau. Die Tonne Gasöl kostet 888,50 Dollar . Das Barrel Rohöl wird in New York zu 98,02 Dollar und in London zu 106,01 Dollar gehandelt. Der US-Dollar kostet 0,7469 Euro .

Nationaler Markt

Unsere Heizölpreise stecken weiterhin im kurzfristigen Aufwärtstrend. Seit einer Woche bewegen sie sich allerdings seitwärts. Im 3-Monats-Chart der aktuellen Heizölpreis-Tendenz sieht die Angelegenheit nicht mehr ganz so unfreundlich aus wie zuvor. Die anderen Zeiteinstellungen machen deutlich, dass die Situation nicht vollständig bullisch ist.

Der Binnenmarkt ist nun wieder munter. Bestellungen kommen in erhöhter Taktrate herein. Die Rabatte in den Preisen sinken ein wenig. Kunden werden das kaum bemerken. Gemäß unserem Schwarm-O-Meter für Heizöl signalisieren sie mit ihrem Kaufverhalten, dass sie die Heizölpreise für „super“ halten.

Das mathematische Tiefpreis-System zeigt kein Kaufsignal. Das muss nicht zwingend ein Widerspruch zur Ansicht der Kunden sein. Der Preis sollte immer im politischen Kontext und im Zusammenhang mit dem eigenen Heizölvorrat bewertet werden. Das kann unsere Mathematik nicht bieten. Sie leitet Signale einzig aus Zahlenfolgen ab.

Unsere Leser wechselten in den letzten Tagen häufig ihre Erwartung an die Preisentwicklung. Sie ist wahrscheinlich dem Gerangel um die Sanktionen gegen Russland geschuldet. Nun scheint sich mehr Sicherheit einzustellen. Genau wie gestern zeigt das Voting auch heute eine verhaltene Hoffnung auf tiefere Heizölpreise. Wer darauf setzt, sollte sich des Risikos der Wette bewusst sein und das Geschehen eng verfolgen.

Die aktuelle Preisbewegung ist im kurzfristigen Bereich aufwärts gerichtet. In allen anderen Zeitstufen sind die Abwärtstrends intakt. Mit etwas mehr Toleranz könnte man die kurzfristige Entwicklung auch noch als Seitwärtstrend interpretieren. Insbesondere der längerfristige Trend macht weiterhin Hoffnung auf einen erneuten Preisabgang. Bleibt zu erwähnen, dass die aktuellen Heizölpreise unter dem Niveau der letzten drei Jahre zum gleichen Zeitpunkt liegen.

Im Übrigen sind wir der Meinung, dass wir alle verbrauchsreduzierende Maßnahmen und Verhaltensweisen entwickeln müssen, um zukunftsfähig zu sein. Die prinzipiell freundliche Marktausrichtung ist kein Dauerzustand.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen