Unseren neuen Kommentar für den 07.12.16 finden Sie hier.


Heizölpreise verändern sich kaum

Nachdem der vergangene Freitag ruhig verlief, fielen die Notierungen bei Börseneröffnung in den USA. Leider erholten sich die Ölpreise im Verlaufe einer Stunde wieder. Das Wochenende verlief ohne nennenswerte Neuigkeiten. Trotzdem fallen die Preise heute Morgen für Brent, WTI und Co. Zu nennen bleiben daher die bestehenden Verhältnisse. Die Reserven sind ungewöhnlich hoch. Der Markt ist gut versorgt, der Verbrauch ist immer noch gering, dennoch überwiegt der Konjunkturoptimismus. Die Wirtschaftswissenschaft sieht das Ende der Krise voraus. Das reicht, um die Preise hoch zu halten. Da die Märkte mit einer großen Menge Geld versorgt sind, können Preisausschläge in beide Richtungen auftreten. Mittelfristig sollten die Ölnotierungen etwas nachgeben. Der Dollar gewinnt wieder an Stärke zurück. Der Euro stößt langsam an seine Grenzen.

preistreibende (bullische) Einflüsse: Für positiv erklärte Konjunkturdaten weltweit
Hurrikansaison in den USA
OPEC-Exporte sollen fallen
Gefahr von Ölengpässen wegen mangelnder Investitionsbereitschaft

preisdrückende (bärische) Einflüsse: EIA, OPEC und IEA prognostizieren Verbrauchsrückgang
Weltbank sieht Weltwirtschaft schrumpfen
Überproduktion von Rohöl
Öllager randvoll

Unsere Heizölpreise fallen ein wenig. Sie folgen dem Weltmarkt. Da die Nachrichtenlage dünn ist, kann es schnell zu Verwerfungen kommen. Der Euro wird nicht mehr gegen weitere Ölpreissteigerungen anstehen können. Dem Verbraucher, der sein Heizöl zeitnah benötigt, bleibt nur jetzt zu kaufen. Eine Spekulation auf niedrigere Preise geht möglicherweise zu seinen Lasten aus. Wer noch etwas mehr Zeit mitbringt, sollte den Markt weiter beobachten. Mittelfristig können sich preisgünstigere Momente ergeben. Wenn sie die Preisentwicklung verfolgen möchten, ohne das Internet zu konsultieren, sollten Sie unseren Preisalarm verwenden.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: HeikoHarlapp@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen