Unseren neuen Kommentar für den 07.12.16 finden Sie hier.


Kaum Bewegung in den Preisen

Mit ?Mein esyoil? steht nun ein Administrationsinstrument für unsere Dienste zur Verfügung. Sie finden diesen Baustein auf dem Navigationsbalken ?Services? (linke Seite).

An den Ölmärkten bewegt sich zur Zeit wenig. Die Preisanstiege der letzten Zeit werden als übertrieben angesehen. Dies gilt besonders für Benzin. Die Marktteilnehmer haben erkannt, dass sie etwas panisch agierten. Die Probleme bei der Versorgung in den USA waren bisher äußerst gering. Sie sollten nach dem Wiederanlaufen von vier Großraffinerien, die sehr kurze Auszeiten hatten, zunächst erledigt sein. Der Preis für Benzinkontrakte sinkt.

Heizöl hat, wie aus den Lagercharts hervorgeht, einen sehr hohen Stand erreicht. So ist es nicht erstaunlich, dass auch Gasöl etwas nachgibt. In Rotterdam kostet die Tonne heute Morgen 216,50$.

Insgesamt ist die Preisbewegung aktuell als eine Konsolidierung anzusehen. Mittel- und langfristig sind durchaus weitere Preisanstiege möglich.

Unser Heizölpreis bewegt sich heute Morgen kaum von der Stelle. Er wird sich kurzfristig nicht aus seinem aktuellen Preiskanal entfernen.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen