Unseren neuen Kommentar für den 03.12.16 finden Sie hier.


NYMEX wegen Feiertag heute geschlossen

Die US-Bestandsdaten wurden einheitlich als neutral bewertet. Die Zahlen laut DOE wichen kaum von denen der API ab. Die USA begehen heute ihren Unabhängigkeitstag, sodass die NYMEX heute und morgen geschlossen bleibt. Ohne die Vorgaben aus New York wird sich aber auch hier vor Ort wenig tun.

Gestern zeichneten sich bei eigentlich schwachem Handel Spekulationen um neue Terroranschläge auf die USA oder Einrichtungen der USA ab. Bei diesen Spekulationen wird erwartet, dass der Preis steigt, sollte es tatsächlich einen Terroranschlag geben. Ansonsten gibt es zur Zeit keinen treibenden Druck bezüglich der Schwierigkeiten rund um den Nahen Osten.

Die Opec hatte sich auf Ihrem letzten Treffen nicht zu einer Erhöhung der Förderquoten durchringen können. Auf Grund der erwarteten Überproduktion und neuen Meldungen aus Algerien, das nun auch Algerien mehr Erdöl fördern möchte, wäre eine Erhöhung der Quote aber ehrlicher gewesen. Nach wie vor ist festzustellen, dass es genug Erdöl auf dem Markt gibt.

Gasöl schloss gestern in Rotterdam bei 211$ die Tonne. Damit lag der Schluss 0,5$ unter dem Start. Über den Tag hatte die Tonne aber bereits 213$ gekostet. Heute startet Gasöl bei 211,75 beinahe unverändert zum Start des Vortages.

Unser Heizölpreis wird sich heute ähnlich verhalten, wie gestern. Nach leichtem Anstieg kann eine Erholung folgen. Die Differenzen sind aber sehr gering.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen