Unseren neuen Kommentar für den 11.12.16 finden Sie hier.


Nigeria bestärkt weiter die Bullen

Die Grundstimmung hat sich nicht geändert. Die Preise sollen weiter steigen. Also wird fleißig der Sturm auf die 73 Dollar-Marke für Rohöl an der NYMEX geübt. Das Hauptargument wird neuerlich in den immer wieder kehrenden Entführungen von Ausländern in Nigeria gesucht. Die Rebellen fordern eine Übernahme der Ölförderung von den privaten Gesellschaften hin zu staatlicher Kontrolle der Ölvorkommen. Das ist aber nicht neu und Übergriffe auf Ausländer gibt es auch schon länger. Auch die anderen üblichen Verdächtigen werden für weiter hohe Preise genannt. Da sind der Atomkonflikt mit dem Iran, die schlechte Raffineriesituation in den USA und die Angst vor neuen Terroranschlägen. Letztlich wird aber ein Spiel um die Endlichkeit der Ölresourcen und der weltweit steigenden Nachfrage gespielt. Der Dollar war am Freitag wieder etwas gefallen und hält sich heute Morgen auf niedrigem Niveau.

preistreibende (bullische) Einflüsse: Ängste vor weiteren Terroranschlägen
Instabile Lage in Nigeria
Iran gibt sich hart im Atomstreit
Raffinerieprobleme in den USA
Negative Hurrikanprognosen für die USA
Weltwirtschaft wächst stärker als prognostiziert
Charttechnik: stabiler Aufwärtstrend

preisdrückende (bärische) Einflüsse: Nigeria wird stillgelegtes Ölfeld im Juli reaktivieren
Venezuela sucht neue Investoren
OPEC sieht Märkte ausreichend versorgt
US-Rohöllager prall gefüllt
US-Benzinnachfrage könnte sinken

Unsere Heizölpreise steigen heute erneut leicht an. Dabei befinden wir uns auf die letzten zwölf Monate bezogen in einem Aufwärtstrend. Der Anstieg könnte aber noch höher ausfallen, wenn der zuletzt schwache Dollar wieder steigt und/oder wenn die Inlandsnachfrage erwartungsgemäß anzieht. Im ersten Fall steigen die Einkaufspreise für das Heizöl beim Händler und im zweiten Fall ziehen die Handelsmargen wieder an.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen