Unseren neuen Kommentar für den 04.12.16 finden Sie hier.


Ohne Impulse

Die Handelsumsätze sind gering. Die Kurse bewegen sich ohne erkennbare Richtung. Den Händlern fehlen die Argumente für ein Geschäft an den Futuresmärkten. Sie lechzen nach Nachrichten.

Zur fundamentalen Lage am Ölmarkt bieten die Agenturen derzeit keine Inhalte, die nicht bereits bekannt sind. So blieb den Händlern in New York gestern als einzige Attraktion des Tages der Griff in die Spekulationskiste über die heute zur Veröffentlichung anstehenden Vorratsdaten. Es werden leichte Steigerungen vorhergesagt. Die ließen die Preise sinken. Die unerwarteten Gewinne vom Freitag sind damit wieder abgegeben.

Eine zweite spekulative Meldung machte die Runde. Die fand erstaunlicherweise keinen Ausdruck in der Preisbildung. Das ist ein Zeichen dafür, dass ihr wenig Glauben geschenkt wird. Das Terrornetzwerk Al-Qaida soll Anschläge auf texanische Öleinrichtungen geplant haben. Sie sollen nach einer in Houston ansässigen Zeitung am Wochenende des 4. Juli stattfinden.

Fundamental gibt sich die Ölwelt derzeit ausgeglichenen. Die Nervosität der letzten Monate hat deutlich abgenommen. Das ist angesichts der geringen Kenntnisse über die realen Verhältnisse der Ölversorgung erstaunlich. Charttechnisch herrscht keine Klarheit über den zukünftigen Kurs. Die jüngsten Bewegungen erwecken den Anschein, dass nun doch ein fallender Trend kommen könnte. Der würde allerdings durch einen einzigen Handelstag mit gegenläufiger Bewegung wieder zerstört.

Heute Morgen ist beim Gasölpreis absoluter Stillstand eingetreten. Mit 228,25$ pro Tonne ist er identisch zum gestrigen Schlusskurs.

Unsere Heizölpreise bleiben ebenfalls vollkommen unbewegt. Gestern gaben sie etwas nach. Die fallenden Ölpreise am Weltmarkt waren stärker als der steigende Dollar. Dessen Aufwärtstrend macht mittlerweile einen recht stabilen Eindruck. Nach unserer Einschätzung wird er verhindern, dass Heizöl sehr viel billiger werden kann. Wir raten weiterhin zum Kauf auf dem aktuellen Niveau.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen