Unseren neuen Kommentar für den 07.12.16 finden Sie hier.


Schnell erholt

Goldman & Sachs festigt den bullischen Trend. Kaum war die letzte Prognose von 75 Dollar für ein Barrel Öl veröffentlicht, wurde diese bereits angehoben. Zum Jahresende werden es 85 Dollar sein, meinen die Könige der Rohstoffspekulation. Zur Begründung geben sie die anziehende Konjunktur an. Wenn als Konjunktur die wirtschaftliche Lage der Spekulationsindustrie gemeint ist, trifft die Beobachtung zu. Die Realwirtschaft ist erst auf dem Weg in das Tal der Konjunktur. Wie dem auch sei, der Ölpreis folgt dem Ruf von Goldman & Sachs. Er kehrt auf den Aufwärtspfad zurück. Die Preisaussichten sind bullisch. Die Kursaussichten für den Dollar sind bärisch. Man wird die Währung ihren Gang gehen lassen. Er ist ein Modell zum Schuldenabbau in den USA.

preistreibende (bullische) Einflüsse: Goldman & Sachs setzen auf 85 Dollar für ein Barrel
Konjunktur wird freundlich gesehen
Haussierende Aktienmärkte
China importierte im April mehr Öl
Lieferausfälle in Nigeria
Gefahr von Ölengpässen wegen mangelnder Investitionsbereitschaft

preisdrückende (bärische) Einflüsse: EIA, OPEC und IEA senken Nachfrageprognose erneut
Überproduktion von Rohöl
Öllager randvoll

Unsere Heizölpreise steigen schon wieder. Sie folgen dem Weltmarkt. Der Dollar stellt momentan kein nennenswertes Gegengewicht zur Preisentwicklung dar. Das mag in den nächsten Tagen bereits anders sein. Die Aussichten sind nun eindeutig. Heizöl wird im Jahresverlauf teurer werden. Der Preisanstieg im Binnenmarkt wird schwächer ausfallen als am Weltmarkt. Mit etwas Glück werden phasenweise Seitwärtsentwicklungen herauskommen. Der langfristige Trend ist aber bullisch. Sich verschärfende Konjunkturprobleme werden diesen Trend nicht aufhalten. Wer die Entwicklung verfolgen möchte, ohne täglich das Internet zu konsultieren, sei auf unseren Preisalarm verwiesen.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen