Unseren neuen Kommentar für den 06.12.16 finden Sie hier.


Stabile Einflussfaktoren

Ein Umstand ist in diesen Tagen wirklich stabil. Es ist die Rollenverteilung der Protagonisten im Preisbildungsprozess. Bushs Kriegsgeklapper und die Fördermengendiskussion der OPEC halten sich in der ansonsten so schnell veränderlichen Welt der Einflüsse auf die Ölpreise erstaunlich lange ganz vorne. Sie lassen derzeit kein anderes Thema an sich vorbei.

Und so wird langsam deutlich, dass die Preise trotz hoher Volatilität ebenfalls recht stabil in einem seitwärts gerichteten Kanal schwingen. Beim Rohöl der Marke Brent hat er seine Mittellinie bei ca. 25,25$ pro Barrel, beim Gasöl bei 210$ pro Tonne und beim Heizöl bei 0,325EUR pro Liter.

Heute Morgen ist die Nachrichtenlage nicht anderes als gestern. Daher ist auch der Gasölpreis nur unwesentlich anders als gestern. Mit 211,25$ für die Tonnen befindet er sich mal wieder auf der kleinen Welle nach oben.

Unser Heizölpreis macht die Schwingung mit. Er behält dabei seine Rolle als Dämpfer der äußeren Anstöße bei. Seine Veränderung geht in die gleiche Richtung. Sie fällt aber geringer aus.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen