Unseren neuen Kommentar für den 09.12.16 finden Sie hier.


US-Ölbestände sinken

Gestern beschäftigten sich die Märkte erneut mit dem Fall Nigeria und OPEC. Die Meldungen gingen hin und her. So auch die Preise. Erneut wurde dementiert. Erneut wurde ein Preisverfall gestoppt.

Heute bekommt der Markt ein anderes Futter. Der Stand der US-Ölvorräte wurde gestern nach Handelsschluss vom API (American Petroleum Institut) gemeldet. Und der fiel überraschend aus. In allen Produkten sanken die Bestände. Benzin, das Sorgenkind der vergangenen Wochen, schnitt dabei noch am besten ab. Heizöl und Diesel hatten ein dickes Polster, so dass ein Rückgang kaum dramatisch sein kann. Aber Rohöl, von dem man annahm, dass es in ausreichendem Maße am Markt zu haben ist, zeigt plötzlich Verknappungssignale.

Die API-Zahlen im Einzelnen:

Rohöl verliert 6 Mio. Barrel zur Vorwoche und steht nun bei Minus 2,5% zum Vorjahr.

Heizöl und Diesel verliert 2,4 Mio. Barrel zur Vorwoche und steht nun 9,5% über dem Vorjahresvorrat.

Benzin verliert 1,3 Mio. Barrel zur Vorwoche und steht 0,6% unter dem Vorjahreswert.

Diese sowohl überraschenden als auch für Verbraucher schlechten Zahlen werden sicher für Unruhe und schließlich wieder für steigende Preise sorgen. Damit wäre die Preiskorrektur der letzten Tage beendet. Der erwartete mittel- bis langfristige Aufwärtstrend bekommt neue Nahrung.

Heute Morgen ist davon allerdings noch nichts zu spüren. In Rotterdam kostet die Tonne Gasöl 207,50 $. Das ist sogar etwas weniger als gestern. Der Markt nimmt sich noch eine Bedenkzeit, bis die Zahlen des DOE (Department of Energy) am Nachmittag herauskommen.

Unser Heizölpreis verhält sich ebenfalls abwartend. Dennoch sollten Verbraucher sich darauf einstellen, dass eine neue Teuerungsrunde im Preiskarussell gerade eingeläutet wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie zu drehen beginnt, ist groß.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Uns ist Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie mir direkt unter
E-Mail: KlausBergmann@esyoil.com

Presse-Kontakt

Weitere Informationen