Heizölpreisein 19258

Heizöl-Preisvergleich

Liter
56,69 € 1.700,75 €
bis Do. 11.02.2021
4,9 Sterne
225 Bewertungen

Günstigster Preis

Preis pro 100 Liter (netto)
47,31 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,50 €
esyoil Exklusiv-Bonus
-0,17 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,05 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
56,69 €
Gesamtbetrag (netto)
1.414,30 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+14,90 €
esyoil Exklusiv-Bonus
-5,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+271,55 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.700,75 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Raiffeisen Energie Nord
Mehr als 1918 Online-Bestellungen
5,95 € esyoil-Exklusiv-Bonus
57,05 € 1.711,46 €
bis Do. 11.02.2021
4,8 Sterne
500 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 10,71 €

Preis pro 100 Liter (netto)
47,94 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,11 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
57,05 €
Gesamtbetrag (netto)
1.438,20 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+273,26 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.711,46 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 19,80 EUR pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Energie Service
Mehr als 5313 Online-Bestellungen
57,41 € 1.722,17 €
bis Fr. 05.02.2021
4,4 Sterne
5558 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 21,42 €

Preis pro 100 Liter (netto)
48,24 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,17 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
57,41 €
Gesamtbetrag (netto)
1.447,20 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+274,97 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.722,17 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 49,50 EUR pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
57,60 € 1.727,88 €
bis Do. 11.02.2021
4,7 Sterne
2027 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 27,13 €

Preis pro 100 Liter (netto)
47,74 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,66 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,20 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
57,60 €
Gesamtbetrag (netto)
1.432,20 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+19,80 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+275,88 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.727,88 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
team energie Uelzen
Mehr als 9857 Online-Bestellungen
57,92 € 1.737,52 €
bis Do. 04.03.2021
4,7 Sterne
3985 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 36,77 €

Preis pro 100 Liter (netto)
48,67 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,25 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
57,92 €
Gesamtbetrag (netto)
1.460,10 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+277,42 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.737,52 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Tiltmann Mineraloel
Mehr als 29080 Online-Bestellungen
* = Es kommen keine Aufschläge hinzu. Brutto-100-Liter-Endpreise, inkl. 19% MwSt. Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!

Kaufen oder abwarten?

kaufen

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Heizölpreis-Entwicklung für 19258

Durchschnittspreise für Ihre Region pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Heizöl EL nach DIN 51603-1.

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 19.01.2021

1380 Stimmen

Heizöl-News

Heizölpreise steigen leicht von Claudia Lohse

Machtübergabe in den USA stimmt optimistisch. Trader erwarten wirtschaftliche Erholung durch Bidens Konjunkturpaket. Ölpreise im Aufwärtstrend. Heizölpreise lassen sich davon nicht aus der Ruhe bringen.

Die Stimmung an den Ölbörsen ICE und NYMEX bleibt optimistisch. Joe Bidens Einzug ins Weiße Haus lenkt heute den Blick der Trader auf die USA und stützt die Ölpreise. Die Börsianer erwarten mit dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten ein weiteres Konjunkturpaket, das die wirtschaftliche Erholung beflügeln und – so die Hoffnung – in der Folge auch die Ölnachfrage aus ihrem Tief holen soll. Das steht heute im Mittelpunkt. Bidens geplantes Hilfspaket im Umfang von 1,9 Billionen Dollar hat tatsächlich gute Chancen, beide Kammern des Kongresses problemlos zu passieren und zügig umgesetzt zu werden, nachdem die Demokraten sowohl im Senat als auch im Repräsentantenhaus die Mehrheit der Sitze hinter sich vereinen konnten. Zudem gehen die Trader davon aus, dass die Vereidigung Bidens am Nachmittag unter hohen Sicherheitsvorkehrungen zwar anders als gewohnt, aber dennoch reibungslos verlaufen wird.

Dämpfende Elemente, von denen es gar nicht so wenige gibt, spielen bei der Preisbildung derzeit eine untergeordnete Rolle. Zu ihnen gehören die vielerorts verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie – jüngst auch in Deutschland beschlossen. Wird das Mobilitätsniveau abgesenkt, um das Infektionsgeschehen zu minimieren, sinkt damit zugleich die Nachfrage nach Ölprodukten. Auch in China – bislang Vorbild in der Nachfrageerholung – haben steigende Corona-Fallzahlen zu weiteren regionalen Lockdowns geführt und Nachfragesorgen befeuert. Man geht davon aus, dass sich die Einschränkungen auf die Reisetätigkeit zum chinesischen Neujahrsfest auswirken werden. Kurz vor dem Fest ist der Kraftstoffverbrauch bereits gesunken und einzelne Raffinerien sollen ihre Produktion runtergefahren haben.

Auch der IEA-Monatsbericht brachte gestern den Anstieg der Ölfutures nur kurz ins Stocken. Die Internationale Energieagentur korrigierte zwar ihre Prognosen zum Nachfragewachstum 2021 nach unten, doch dieser preisdämpfende Faktor wurde gleich von einer Warnung neutralisiert. Die IEA erwartet im zweiten Halbjahr eine deutlich stärkere Nachfrage und sieht damit die Gefahr einer möglichen Unterversorgung.

Zum vollständigen Kommentar
Ihr Preiswecker

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Heizölpreise für aus unserem Preisvergleich für verschiedene Liefermengen

Preis pro 100 Liter inkl. MwSt. bei entsprechender Abnahmemenge für Heizöl EL nach DIN 51603-1.
Menge 20.01.2021 21.01.2021 Differenz
1.000 L 60,89 € 61,71 € +0,82 €
1.500 L 57,76 € 58,19 € +0,43 €
2.000 L 57,75 € 58,16 € +0,41 €
2.500 L 57,00 € 57,12 € +0,12 €
3.000 L 56,66 € 56,69 € +0,03 €

Heizölpreise für

Sehen Sie hier die tagesaktuellen Heizölpreise für Besitz. Mit Hilfe unseres Heizöl-Preisvergleichs können Sie die regionalen Heizölpreise miteinander vergleichen. Unsere Heizölpreis-Tendenz hilft Ihnen die Preisschwankungen Ihrer Region zu verfolgen. So kaufen Sie günstig Heizöl. Prüfen Sie die Qualität der Heizölhändler anhand zahlreicher, echter Kundenbewertungen. Auch Sie können Ihre Erfahrungen mit dem Händler weitergeben und so anderen esyoil-Kunden helfen.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…