Heizölpreis Entwicklung für Deutschland von esyoil, sog. Tecson-Chart

esyoil – einfach schlauer heizen



Heizölpreis-Entwicklung

Wie steht der Heizölpreis im Vergleich zu den vorherigen Jahren?

Jahresvergleich

Wie entwickelt sich der Heizölpreis?


Der grüne Bereich zeigt den Trend der Preisentwicklung an. Es handelt sich um einen Durchschnittspreis für Deutschland. Regionale Unterschiede können auftreten.

Tageskommentar vom 24.04.2014

Unsere Heizölpreise geben weiter nach. Das geschieht nur bedingt als Folge der Börsenvorgaben. Der nachfrageschwache Binnenmarkt trägt einen Teil dazu mit Rabatten bei, die in den Preisen enthalten sind. Mehr Kaufbereitschaft vermögen sie aber nicht auszulösen. Unser Heizölkauf-Barometer zeigt, dass die Plattformnutzer derzeit keine Käufer sind. Der Grund für die Zurückhaltung ist unter anderem in unserem Tiefpreis-System zu erkennen. Die Preise sind relativ weit von „Kaufmomenten“ entfernt. Es herrscht allerdings eine gewisse Zuversicht, dass sich die Preise wieder besser entwickeln. Charttechnisch wird diese auf mittlere Sicht bestätigt. Der kurzfristige Trend steht noch dagegen. Er passt zur politischen Lage. Wer auf tiefere Preise spekuliert, braucht nach wie vor hohes Risikobewusstsein, Geduld, eine ausreichende Restmenge Heizöl im Tank und unsere zeitnahen Informationen. Wer derzeit gezwungen ist, Heizöl zu kaufen, soll wissen, dass die Preise immer noch deutlich besser sind als Ende April der letzten drei Jahre.

Zum ganzen Kommentar

Sollte man zum aktuellen Heizölpreis Heizöl kaufen?

Heizölkauf-Barometer
Wie sich andere esyoil-Nutzer verhalten.
Aktuell: eher wenig Käufer
Mehr erfahren


Tiefpreis-System
Der Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel
Aktuell: nicht kaufen
Mehr erfahren


Was glauben Sie?

Heizölpreis-Entwicklung

Dr. Klaus Bergmann
Heizöl-Experte seit 1999