Heizölpreis-Tendenzund Heizöl-Kommentar

Heizölpreis-Tendenz Heizöl-Durchschnittspreis für Deutschland

Heute
58,81 €
-0,05 €
14:55 Uhr
Gestern
58,86 €
Veränderung zum Vortag
-0,1 %

Deutschlandweite Durchschnittspreise pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Normal Schwefelarmes Heizöl.

Ölpreise drehen nach unten von Steffen Bukold

Coronavirus breitet sich in Asien aus. US-Ölbestände stabil trotz fallender Importe.

Der wochenlange Ölpreisanstieg kommt seit gestern aus dem Tritt. Das kann nicht überraschen, denn die Warnzeichen sind immer zahlreicher geworden. Zwei davon bestimmten den gestrigen Preisverlauf: China und die US-Lagerbestände.

Zum vollständigen Kommentar

Kaufen oder abwarten?

neutral

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Schwarm-O-Meter für Heizöl

Kaufbereitschaft der esyoil-Kunden: mittel

Der gute Kaufzeitpunkt laut unserer Kunden

Weil die Weisheit der Vielen dem Einzelnen helfen kann, Heizöl günstig zu kaufen, haben wir das Schwarm-O-Meter für Heizöl entwickelt. Dieses Instrument macht die Einschätzung der Masse zum aktuellen Heizölpreis sichtbar. Ordern viele Kunden im Verhältnis zu den Informationssuchenden Heizöl, signalisiert das Schwarm-O-Meter, dass die Masse zum Kauf rät. Der reale Akt des Kaufens unterstreicht, ob die Menschen tatsächlich an einen guten Zeitpunkt glauben, anders als wenn lediglich nach der Meinung gefragt wird. Die grauen Balken im Preischart zeigen, wie stark das Kaufverhalten unserer Kunden in der Vergangenheit war. Sie machen deutlich, dass das Schwarm-O-Meter funktioniert.

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 20.02.2020

1102 Stimmen

Aktueller Heizölpreis im Vergleich zu den vorherigen Jahren

Heizölpreis-Entwicklung der letzten Jahre: Deutschlandweite Durchschnittspreise pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Normal Schwefelarmes Heizöl.
Weitere Charts finden Sie hier

Heizölpreise je Bundesland vom 23.02.2020 14:55 Uhr

Bundesland 23.02. 22.02. Differenz
Baden-Württemberg 61,72 € 60,92 € +0,79 €
Bayern 63,13 € 62,08 € +1,05 €
Berlin 57,64 € 56,07 € +1,57 €
Brandenburg 58,59 € 57,67 € +0,92 €
Bremen 59,01 € 58,58 € +0,43 €
Hamburg 57,70 € 57,45 € +0,25 €
Hessen 61,29 € 60,95 € +0,34 €
Mecklenburg-Vorpommern 58,62 € 58,07 € +0,55 €
Niedersachsen 58,06 € 57,62 € +0,44 €
Nordrhein-Westfalen 58,39 € 59,79 € -1,40 €
Rheinland-Pfalz 60,56 € 61,39 € -0,83 €
Saarland 61,45 € 61,17 € +0,27 €
Sachsen 58,89 € 58,37 € +0,52 €
Sachsen-Anhalt 59,84 € 58,91 € +0,92 €
Schleswig-Holstein 58,23 € 57,77 € +0,46 €
Thüringen 60,32 € 59,89 € +0,43 €
Aktuelle Heizölpreis-Tendenz: Bundeslandweite Durchschnittspreise pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Normal Schwefelarm.
Ihr Preiswecker

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…