Heizölpreisein 28195 Bremen

Heizöl-Preisvergleich

Liter
48,64 € 1.459,06 €
bis Do. 04.06.2020
4,9 Sterne
17 Bewertungen

Günstigster Preis

Preis pro 100 Liter (netto)
40,87 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+7,77 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
48,64 €
Gesamtbetrag (netto)
1.226,10 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+232,96 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.459,06 €
Informationen zum Anbieter:
BMÖ
Mehr als 157 Online-Bestellungen
49,37 € 1.481,19 €
bis Do. 11.06.2020
4,5 Sterne
722 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 22,13 €

Preis pro 100 Liter (netto)
41,49 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+7,88 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
49,37 €
Gesamtbetrag (netto)
1.244,70 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+236,49 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.481,19 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 29,90 € pro Lieferung bereits enthalten.
Informationen zum Anbieter:
OiL GROUP Himmelpforten
Mehr als 4583 Online-Bestellungen
49,86 € 1.495,83 €
bis Do. 11.06.2020
4,5 Sterne
4452 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 36,77 €

Preis pro 100 Liter (netto)
41,90 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+7,96 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
49,86 €
Gesamtbetrag (netto)
1.257,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+238,83 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.495,83 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 29,90 € pro Lieferung bereits enthalten.
50,36 € 1.510,82 €
bis Do. 04.06.2020
4,7 Sterne
190 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 51,76 €

Preis pro 100 Liter (netto)
41,90 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,42 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+8,04 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
50,36 €
Gesamtbetrag (netto)
1.257,00 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+12,60 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+241,22 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.510,82 €
Informationen zum Anbieter:
Jantzon & Hocke KG
Mehr als 1711 Online-Bestellungen
51,37 € 1.541,17 €
bis Do. 18.06.2020
4,7 Sterne
6215 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 82,11 €

Preis pro 100 Liter (netto)
43,17 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+8,20 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
51,37 €
Gesamtbetrag (netto)
1.295,10 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+246,07 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.541,17 €
Informationen zum Anbieter:
Energie Service
Mehr als 668 Online-Bestellungen
* = Es kommen keine Aufschläge hinzu. Brutto-100-Liter-Endpreise, inkl. 19% MwSt.

Kaufen oder abwarten?

kaufen

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Heizölpreis-Entwicklung für 28195

Durchschnittspreise für Ihre Region pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Heizöl EL nach DIN 51603-1.

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 31.03.2020

2725 Stimmen

Heizöl-News

Heizölpreise laufen in Richtung Kundenwunsch von Claudia Lohse

Ölnachfrage vor historischem Tief. Lagermöglichkeiten begrenzt. Rohöl wird noch günstiger. Heizölpreise sinken.

Der weltweite Ausnahmezustand regiert den Ölmarkt. Die Ölpreise sind so niedrig wie lange nicht mehr und keiner greift zu. Das gilt auch an diesem ersten April - zum Scherzen ist dabei keinem der Marktteilnehmer so recht zumute. Die Analysten von Goldman Sachs beziffern den Nachfrageausfall wegen der Corona-Pandemie inzwischen auf 26 Millionen Barrel täglich (B/T). Den Peak sehen die Investmentbanker gar bei 30 Millionen B/T. Vergleichbares hat es noch nicht gegeben. Die Ölpreise wird das weiter drücken, insbesondere wenn gleichzeitig durch den Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland mehr Öl in den Markt fließt.

Die angekündigten Gespräche zwischen den USA und Russland über die Situation am Ölmarkt vermochten die Ölpreise am Dienstag nicht nachhaltig zu stützen. Sie gaben zwar Zuversicht und stützten die Ölpreise damit zunächst. Bei genauerem Hinsehen wurde jedoch klar, dass die Aussicht auf einen Austausch zwischen den Streitparteien, die Donald Trump gestern verkündete, zu vage ist. Denn weder ein Termin noch eine Agenda sind bislang bekannt. Hinzu kommt, dass jede Kürzung, die die OPEC-Mitglieder und Russland verhandeln könnten, im Vergleich zum massiven Nachfrage-Rückgang infolge der weltweiten Lockdowns wie ein Tropfen auf dem heißen Stein erscheint.

Derweil wird die Lagerkapazität für den Ölüberschuss weltweit immer knapper. Das sorgt auch in den USA für volle Lager. Die Rohölbestände sind dort in der vergangenen Woche drastisch in die Höhe geschnellt und liegen weit über dem erwarteten Anstieg. Laut Branchenverband American Petroleum Institute (API) legten auch die Benzinreserven deutlicher zu als erwartet. Das Department of Energy (DOE) veröffentlicht heute um 16.30 Uhr die offiziellen Zahlen.

Zum vollständigen Kommentar
Ihr Preiswecker für Bremen

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Heizölpreise für Bremen aus unserem Preisvergleich für verschiedene Liefermengen

Preis pro 100 Liter inkl. MwSt. bei entsprechender Abnahmemenge für Heizöl EL nach DIN 51603-1.
Menge 01.04.2020 02.04.2020 Differenz
1.000 L 53,43 € 54,29 € +0,86 €
1.500 L 51,97 € 51,97 € 0,00 €
2.000 L 50,90 € 50,90 € 0,00 €
2.500 L 49,21 € 49,39 € +0,18 €
3.000 L 48,46 € 48,64 € +0,18 €

Heizölpreise für Bremen

Vergleichen Sie hier die tagesaktuellen Heizölpreise für Bremen und Umgebung und kaufen Sie jetzt günstig Heizöl. Mit Hilfe unseres Heizöl-Preisvergleichs können Sie die Preise vergleichen und das beste Angebot auswählen. Haben Sie einen Heizöl-Wunschpreis? Dann aktvieren Sie unseren Preiswecker und Sie werden informiert, wenn Ihr persönlicher Wunschpreis erreicht wird. Vertrauen Sie zahlreichen, geprüften Kundenbewertungen und finden Sie den besten Händler. Nach der Lieferung haben auch Sie die Möglichkeit die Erfahrung mit dem Händler zu bewerten.

Die Freie Hansestadt Bremen ist einer von drei Stadtstaaten Deutschlands. Zusammen mit dem etwa 65 km entfernten Bremerhaven bildet es das kleinste und bevölkerungsärmste Bundesland der Republik. Die Verbindung beider Städte geht auf die Notwendigkeit der Errichtung eines neuen Hafens Anfang des 19. Jahrhunderts zurück. Der Transatlantikhandel, der bereits im 18. Jahrhundert seine Anfänge nahm, führte neben der Zunahme der Passagierschifffahrt im 19. Jahrhundert zum wirtschaftlichen Aufschwung. Im Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven kann diese Geschichte heute noch miterlebt werden.

Bremen verfügt über keine Erdölfelder oder Erdölfundorte. Die Versorgung von Kraftstoffen und Öl erfolgt unter anderem durch die Erdöl-Raffinerie Emsland in Lingen (Niedersachsen) und die Holborn Europa Raffinerie aus Harburg (Hamburg).

Die Raffinerie in Bremen-Oslebshausen wurde bereits 1974 stillgelegt.

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (kurz: BDEW) hat im Jahr 2019 eine Studie veröffentlicht, die detailliert aufschlüsselt, welche Heizungssysteme wo genutzt werden. In Bremen heizten zu dem Zeitpunkt nur noch etwa 17 Prozent mit Heizöl.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…

Weitere Heizölpreise