Heizölpreisein 94107

Heizöl-Preisvergleich

Liter
64,22 € 1.926,73 €
bis Di. 23.06.2020
4,8 Sterne
84 Bewertungen

Günstigster Preis

Preis pro 100 Liter (netto)
53,32 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,65 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+10,25 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
64,22 €
Gesamtbetrag (netto)
1.599,60 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+19,50 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+307,63 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.926,73 €
Informationen zum Anbieter:
Brennstoffe Stadler
Mehr als 632 Online-Bestellungen
72,99 € 2.189,84 €
bis Di. 23.06.2020
4,6 Sterne
339 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 263,11 €

Preis pro 100 Liter (netto)
61,34 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+11,65 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
72,99 €
Gesamtbetrag (netto)
1.840,20 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+349,64 €
Gesamtbetrag (brutto)
2.189,84 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 29,90 € pro Lieferung bereits enthalten.
Informationen zum Anbieter:
Schimpfhauser & Dengl
Mehr als 2730 Online-Bestellungen
* = Es kommen keine Aufschläge hinzu. Brutto-100-Liter-Endpreise, inkl. 19% MwSt.

Kaufen oder abwarten?

kaufen

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Heizölpreis-Entwicklung für 94107

Durchschnittspreise für Ihre Region pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Heizöl EL nach DIN 51603-1.

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 06.04.2020

1903 Stimmen

Heizöl-News

Heizölpreise: Gründonnerstag wird spannend von Klaus Bergmann

Ölländer der Welt basteln an großer Förderkürzung. Finanzjongleure könnte sie erfreuen, den Markt nicht. Rohölpreise tendieren seitwärts, Heizölpreise auch.

Was für eine Krise! Nach Klopapier, zugegeben kein internationales Thema, werden nun Tanklager zum Objekt der Begierde. Sie sind der Notnagel, mit dem Ölproduzenten in diesen Tagen den Preisverfall ins Bodenlose zu verhindern versuchen. Die meisten Tanks sind voll. Sogar Schiffe sind längst zu Tanklagern umgewandelt. Aber an abgelegenen Ecken dieser Welt und auf Schiffsschrottplätzen findet man noch voluminöse Stahltöpfe, die als Lagerraum verwendet werden können. Darauf stürzen sich Trader derzeit.

Wenn alles gut geht, ist die Schrottrallye bald vorbei. Dann haben sich die großen Ölländer auf nennenswerte Kürzungen ihrer Fördermengen geeinigt. Eigentlich sollte das bereits gestern geschehen. Man war noch nicht soweit. Nun wird es kommenden Donnerstag erfolgen. Dann sollen Russland, Saudi-Arabien samt OPEC und Nicht-OPEC Öl aus dem Markt nehmen. Bisher scheint Russland aber nicht im Boot zu sein. Putin hadert offenkundig mit dem Umstand, dass mit der geplanten Rettung des Ölpreises eine Rettung der US-Ölindustrie einhergeht.

Man mag es für Russland als besonders hart empfinden, dass sich die USA nicht an der Kürzungsallianz beteiligen wollen. Das wird allerdings nicht verhindern, dass die US-Ölindustrie kürzt. Denn sie ist vom ungenügenden Tankraum besonders hart betroffen. Im Landesinneren, wo diese Industrie stark ist, sind Lager noch schwerer zu beschaffen als an Küsten und auf dem Meer.

Zum vollständigen Kommentar
Ihr Preiswecker

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Heizölpreise für aus unserem Preisvergleich für verschiedene Liefermengen

Preis pro 100 Liter inkl. MwSt. bei entsprechender Abnahmemenge für Heizöl EL nach DIN 51603-1.
Menge 06.04.2020 07.04.2020 Differenz
1.000 L 69,35 € 69,79 € +0,44 €
1.500 L 66,69 € 66,99 € +0,30 €
2.000 L 65,78 € 66,01 € +0,23 €
2.500 L 64,74 € 64,91 € +0,17 €
3.000 L 64,08 € 64,22 € +0,14 €

Heizölpreise für

Jetzt Heizölpreise für Untergriesbach und die Region vergleichen. Lassen Sie sich mit Hilfe unseres Heizöl-Preisvergleichs die günstigsten Heizölhändler in Ihrer Umgebung anzeigen und vergleichen Sie diese auf Basis zahlreicher, echter Kundenbewertungen. Teilen Sie Ihre Erfahrung mit dem Händler mit anderen esyoil-Kunden und bewerten Sie den Händler nach Ihrer Lieferung. Um günstig Heizöl zu kaufen, verfolgen Sie ebenfalls die Preis-Entwicklung mit Hilfe unserer Heizölpreis-Tendenz Nutzen Sie auch den Service unseres Preisweckers und wir informieren Sie, sobald Ihr persönlicher Wunschpreis erreicht wird.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…