Heizölpreisein 16230 Breydin

Heizöl-Preisvergleich

56,95 € 1.708,60 €
bis Mo. 09.03.2020
4,7 Sterne
5734 Bewertungen

Günstigster Preis

Preis pro 100 Liter (netto)
47,20 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,66 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,09 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
56,95 €
Gesamtbetrag (netto)
1.416,00 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+19,80 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+272,80 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.708,60 €
Informationen zum Anbieter:
Energie Service
Mehr als 4646 Online-Bestellungen
57,07 € 1.712,17 €
bis Mo. 17.02.2020
4,9 Sterne
226 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 3,57 €

Preis pro 100 Liter (netto)
47,68 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,28 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,11 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
57,07 €
Gesamtbetrag (netto)
1.430,40 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+8,40 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+273,37 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.712,17 €
Informationen zum Anbieter:
Neumann & Sohn GmbH
Mehr als 1938 Online-Bestellungen
57,20 € 1.716,10 €
bis Mo. 10.02.2020
FGL
4,3 Sterne
12 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 7,50 €

Preis pro 100 Liter (netto)
47,75 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,32 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,13 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
57,20 €
Gesamtbetrag (netto)
1.432,60 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+9,50 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+274,00 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.716,10 €
Informationen zum Anbieter:
FGL
Mehr als 177 Online-Bestellungen
58,05 € 1.741,45 €
bis Mo. 17.02.2020
4,3 Sterne
77 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 32,85 €

Preis pro 100 Liter (netto)
48,45 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,33 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,27 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
58,05 €
Gesamtbetrag (netto)
1.453,40 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+10,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+278,05 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.741,45 €
Informationen zum Anbieter:
Mecklenburg-Strelitzer
Mehr als 668 Online-Bestellungen
58,12 € 1.743,59 €
bis Mo. 24.02.2020
4,6 Sterne
4196 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 34,99 €

Preis pro 100 Liter (netto)
48,84 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,28 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
58,12 €
Gesamtbetrag (netto)
1.465,20 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+278,39 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.743,59 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 29,90 € pro Lieferung bereits enthalten.
Informationen zum Anbieter:
Mobene
Mehr als 25464 Online-Bestellungen
58,16 € 1.744,66 €
bis Mo. 17.02.2020
4,6 Sterne
1522 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 36,06 €

Preis pro 100 Liter (netto)
48,31 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,56 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,29 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
58,16 €
Gesamtbetrag (netto)
1.449,30 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+16,80 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+278,56 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.744,66 €
Informationen zum Anbieter:
team Neubrandenburg
Mehr als 6380 Online-Bestellungen
* = Es kommen keine Aufschläge hinzu. Brutto-100-Liter-Endpreise, inkl. 19% MwSt.

Kaufen oder abwarten?

neutral

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Heizölpreis-Entwicklung für 16230

Durchschnittspreise für Ihre Region pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Heizöl EL nach DIN 51603-1.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 24.01.2020

3550 Stimmen

Heizöl-News

Heizölpreise: Angst vor Corona-Virus - Heizölpreise im freien Fall von Nicole Köhler-Betker

Corona-Virus drückt die Ölpreise extrem. Heizölpreise ziehen mit. Heizölkunden sichern sich Schnäppchenpreise.

Die Ölblockade in Libyen verursachte seit Beginn bereits hohe Verluste, denn die übliche Fördermenge ist innerhalb kurzer Zeit auf weniger als ein Viertel des Üblichen gefallen. Auch die in der vergangenen Woche in Berlin ausgehandelte Waffenruhe für das gebeutelte Land ist schon wieder Geschichte. Berichten zufolge rücken Haftars Truppen immer weiter vor und auch Kampfmaterialien werden nach wie vor geliefert. Normalerweise heizen derartige Nachrichten die Sorge vor einem weltweiten Angebotseinbruch kräftig an und treiben die Ölpreise deutlich aufwärts. Doch aktuell läuft alles anders. Die unruhige Lage in Libyen verursacht am Ölmarkt momentan lediglich ein müdes Zucken.

Im Fokus der Marktteilnehmer steht China. Dieses Mal erregt nicht der Handelskonflikt mit den USA die Aufmerksamkeit, sondern das Corona-Virus. Die Sorge vor den Auswirkungen des Virus auf die Wirtschaft Chinas und demzufolge auch auf die Ölnachfrage schicken die Ölpreise immer weiter abwärts. Stützende Meldungen, wie die aus Libyen, zeigen derzeit kaum Auswirkungen.

Die Lage in China hat sich am Wochenende weiter verschlechtert. Die Zahl der Infizierten ist deutlich angestiegen und viele weitere Verdachtsfälle wurden noch nicht abschließend bestätigt. Die Erinnerung an den SARS Ausbruch aus 2003 und allein die Möglichkeit eines starken Nachfragerückganges verunsichert. Die Ängste der Marktteilnehmer stützen sich momentan hauptsächlich auf psychologische Faktoren aber der Ölmarkt reagiert äußerst empfindlich. Ausmaß und Dauer Ausbruches zeigen letzendlich, wie sehr sich die Befürchtungen bestätigen werden.

Zum vollen Kommentar
Ihr Preiswecker für Breydin

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Heizölpreise für Breydin aus unserem Preisvergleich für verschiedene Liefermengen

Preis pro 100 Liter inkl. MwSt. bei entsprechender Abnahmemenge für Heizöl EL nach DIN 51603-1.
Menge 26.01.2020 27.01.2020 Differenz
1.000 L 62,32 € 61,76 € -0,56 €
1.500 L 60,05 € 59,48 € -0,57 €
2.000 L 59,25 € 58,29 € -0,96 €
2.500 L 59,19 € 57,57 € -1,62 €
3.000 L 58,44 € 56,95 € -1,49 €

Heizölpreise für Breydin

Für die Region Breydin finden Sie hier den tagesaktuellen Heizölpreis. Die günstigsten Heizölpreise sehen Sie anhand unseres Heizöl- Preisvergleichs. Verpassen Sie nie wieder Ihren Heizöl-Wunschpreis und aktivieren Sie unseren Preiswecker. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit die Preis-Entwicklung Ihrer Region mihilfe unserer Heizölpreis-Tendenz zu verfolgen. Die Qualität der anbietenden Händler Ihrer Region können Sie anhand zahlreicher, echter Kundenbewertungen überprüfen.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…