Heizölpreisein 12529 Berlin

Heizöl-Preisvergleich

Liter
62,28 € 1.868,54 €
bis Di. 18.05.2021
3,7 Sterne
43 Bewertungen

Günstigster Preis

Preis pro 100 Liter (netto)
52,34 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,94 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
62,28 €
Gesamtbetrag (netto)
1.570,20 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+298,34 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.868,54 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 49,5 € pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
62,30 € 1.868,90 €
bis Di. 18.05.2021
4,7 Sterne
80 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 0,36 €

Preis pro 100 Liter (netto)
52,35 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,95 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
62,30 €
Gesamtbetrag (netto)
1.570,50 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+298,40 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.868,90 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 49,5 € pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
62,31 € 1.869,25 €
bis Di. 18.05.2021
3,8 Sterne
119 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 0,71 €

Preis pro 100 Liter (netto)
52,36 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,95 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
62,31 €
Gesamtbetrag (netto)
1.570,80 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+298,45 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.869,25 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 49,5 € pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
62,32 € 1.869,61 €
bis Di. 18.05.2021
4,8 Sterne
231 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 1,07 €

Preis pro 100 Liter (netto)
52,37 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+9,95 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
62,32 €
Gesamtbetrag (netto)
1.571,10 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+298,51 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.869,61 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 49,5 € pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
OiL GROUP Dresden
62,76 € 1.882,82 €
bis Di. 18.05.2021
4,9 Sterne
232 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 14,28 €

Preis pro 100 Liter (netto)
52,08 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,66 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+10,02 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
62,76 €
Gesamtbetrag (netto)
1.562,40 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+19,80 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+300,62 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.882,82 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
62,93 € 1.887,82 €
bis Di. 04.05.2021
4,9 Sterne
463 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 19,28 €

Preis pro 100 Liter (netto)
52,55 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,33 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+10,05 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
62,93 €
Gesamtbetrag (netto)
1.576,40 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+10,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+301,42 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.887,82 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Beyer
63,49 € 1.904,60 €
bis Mo. 10.05.2021
4,9 Sterne
293 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 36,06 €

Preis pro 100 Liter (netto)
53,07 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,28 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+10,14 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
63,49 €
Gesamtbetrag (netto)
1.592,10 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+8,40 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+304,10 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.904,60 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Neumann & Sohn GmbH
64,14 € 1.924,23 €
bis Mo. 10.05.2021
5,0 Sterne
69 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 55,69 €

Preis pro 100 Liter (netto)
53,90 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+10,24 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
64,14 €
Gesamtbetrag (netto)
1.617,00 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+307,23 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.924,23 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Krüger Brennstoffe
64,91 € 1.947,44 €
bis Fr. 07.05.2021
4,6 Sterne
32 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 78,90 €

Preis pro 100 Liter (netto)
54,55 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+10,36 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
64,91 €
Gesamtbetrag (netto)
1.636,50 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+310,94 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.947,44 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 9,5 € pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
AGRAVIS Ost
65,46 € 1.963,86 €
bis Mo. 10.05.2021
Noch keine Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 95,32 €

Preis pro 100 Liter (netto)
55,01 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+10,45 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
65,46 €
Gesamtbetrag (netto)
1.650,30 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.
+313,56 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.963,86 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
TOTAL Mineralöl GmbH
* = Es kommen keine Aufschläge hinzu. Brutto-100-Liter-Endpreise, inkl. 19% MwSt. Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!

Kaufen oder abwarten?

kaufen

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Heizölpreis-Entwicklung für 12529

Durchschnittspreise für Ihre Region pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Heizöl EL nach DIN 51603-1.

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 16.04.2021

2719 Stimmen

Heizöl-News

Heizölpreise: Keine Zeit für große Bewegung von Klaus Bergmann

Potpourri von Umständen verhindert klare Linie an den Ölbörsen. Rohölpreise sinken, Heizölpreise nicht.

Seit zwei Monaten bewegen sich die Ölnotierungen seitwärts. Bullisch und bärisch eingestellte Finanzjongleure ringen um die Deutungshoheit über die Marktimpulse. Ein Ende dieser Phase ist nicht in Sicht.

Die großen Volkswirtschaften der Welt, China und USA, lassen die Bullen frohlocken. Das autoritäre Gesundheitsmanagement der einen und die gelungene Impfkampagne der anderen zeigen Erfolg. An dem können oder müssen sich andere Nationen messen. Die EU, zweitgrößter Wirtschaftsraum weltweit, hinkt hinterher. Aber auch hier geht es mit den Impfungen mittlerweile voran. Ganz anders ist die Lage in Indien, fünftgrößte Volkswirtschaft weltweit, und Brasilen, neuntgrößte Volkswirtschaft weltweit. Die einen befinden sich in einer rasant fortschreitenden dritten Corona-Welle. Die anderen erleben ein präsidiales Managementdesaster der Pandemie, mit der höchsten Todesrate unter den großen Nationen der Welt.

Die genannten Staaten und Regionen stehen beispielhaft für viele andere Länder. Dort, wo wirtschaftliche Erholung möglich ist, steigt der Ölverbrauch wieder. Andernorts bleibt er schwach. Die Frage ist derzeit nicht mehr, ob der globale Ölverbrauch weiter anzieht, sondern wie schnell und wie stark er voranschreitet. Die Bullen unter den Analysten sehen das Nachfragewachstum über dem Produktionswachstum mit der Folge steigender Ölpreise. Die Bären bestreiten das.

Zum vollständigen Kommentar
Ihr Preiswecker für Berlin

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Heizölpreise für Berlin aus unserem Preisvergleich für verschiedene Liefermengen

Preis pro 100 Liter inkl. MwSt. bei entsprechender Abnahmemenge für Heizöl EL nach DIN 51603-1.
Menge 18.04.2021 19.04.2021 Differenz
1.000 L 62,57 € 67,20 € +4,63 €
1.500 L 62,57 € 64,88 € +2,31 €
2.000 L 62,57 € 63,81 € +1,24 €
2.500 L 62,57 € 62,74 € +0,17 €
3.000 L 62,57 € 62,28 € -0,29 €

Heizölpreise für Berlin

Finden Sie hier die tagesaktuellen Heizölpreise für Berlin. Auf einen Blick werden Ihnen mit Hilfe unseres Heizöl-Preisvergleichs die günstigsten Preise ihrer Region angezeigt. So kaufen Sie günsig Heizöl. Dabei hilft Ihnen ebenfalls die Heizölpreis-Tendenz. Haben Sie einen persönlichen Heizöl-Wunschpreis? Dann geben Sie diesen in unseren Preiswecker ein und wir benachrichtigen Sie, wenn dieser Preis erreicht wird. Wählen Sie anhand zahlreicher, echter Kundenbewertungen den für Sie besten Lieferanten aus und teilen Sie Ihre Erfahrung mit einer eigenen Bewertung.

Erstmals urkundlich erwähnt Mitte des 13. Jahrhunderts, schaffte es Berlin im Zuge der Gründung des Deutschen Kaiserreichs 1871 die neue Hauptstadt zu werden. Gleichzeitig ist Berlin mittlerweile die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt der Bundesrepublik. Im Bezug auf Bevölkerungsdichte im Bundesländervergleich führt Berlin die Liste sogar an.

Heizen in Berlin

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (kurz: BDEW) führt regelmäßig Studien durch, um zu untersuchen, welche Heizsysteme in deutschen Wohngebäuden und Wohnungen in welcher Häufigkeit genutzt werden. Die 2019 veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass mehr als die Hälfte aller Wohngebäude mit einer Zentralheizung warm gehalten wird und das häufig mittels Erdgas oder auch Öl. Über 36 Prozent aller Wohngebäude werden mit Fernwärme beheizt.

Diese Zahlen dürften in Zukunft noch steigen. Bei Wohnungsneubauten zeigen die Daten für 2018, dass Fernwärme- und Erdgasheizsysteme deutlich bevorzugt werden. Heizungsanlagen auf Basis von Heizöl machen nur noch einen geringen Anteil aus.

Den größten Anteil am Endenergieverbrauch in Berlin haben Mineralöle mit fast 40 Prozent, gefolgt von Gasen, Strom und Fernwärme mit jeweils ca 20 Prozent. Erneuerbare Energien nehmen hier nur eine kleinen Anteil von unter 2 Prozent des Endenergieverbrauchs ein.

Während es in Berlin selbst keine Raffinerie gibt, sind doch einige Heizölhändler in der Hauptstadt ansässig. Ihre Ware beziehen sie aus der PCK-Raffinerie des benachbarten Bundeslandes Brandenburg. Die PCK-Raffinerie produziert Kraftstoffe wie Benzin, Diesel und Heizöl. Mit ihren Produkten schafft sie es bis zu 95 Prozent von Berlin und Brandenburg mit Energie zu versorgen.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…

Weitere Heizölpreise