Heizölpreisein 27607 Langen

Heizöl-Preisvergleich

Liter
36,53 € 1.095,85 €
bis Mo. 23.11.2020
4,3 Sterne
743 Bewertungen

Günstigster Preis

Preis pro 100 Liter (netto)
31,49 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+5,04 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
36,53 €
Gesamtbetrag (netto)
944,70 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+151,15 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.095,85 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 49,50 EUR pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
OiL GROUP Himmelpforten
Mehr als 4767 Online-Bestellungen
36,70 € 1.101,07 €
bis Mo. 30.11.2020
4,8 Sterne
150 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 5,22 €

Preis pro 100 Liter (netto)
31,64 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+5,06 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
36,70 €
Gesamtbetrag (netto)
949,20 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+151,87 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.101,07 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 19,80 EUR pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Energie Service
Mehr als 1275 Online-Bestellungen
37,11 € 1.113,25 €
bis Mo. 23.11.2020
4,4 Sterne
5372 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 17,40 €

Preis pro 100 Liter (netto)
31,99 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+5,12 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
37,11 €
Gesamtbetrag (netto)
959,70 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+153,55 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.113,25 €
Im Gesamtpreis sind Liefer-/Mautpauschalen von 49,50 EUR pro Lieferung bereits enthalten.
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
37,29 € 1.118,82 €
bis Mo. 30.11.2020
4,8 Sterne
233 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 22,97 €

Preis pro 100 Liter (netto)
32,15 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+5,14 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
37,29 €
Gesamtbetrag (netto)
964,50 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+154,32 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.118,82 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Bröring
Mehr als 1618 Online-Bestellungen
51,88 € 1.556,26 €
bis Mo. 30.11.2020
0 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 460,41 €

Preis pro 100 Liter (netto)
44,30 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+0,42 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+7,16 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
51,88 €
Gesamtbetrag (netto)
1.329,00 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+12,60 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+214,66 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.556,26 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Jantzon & Freye GmbH
Mehr als 29 Online-Bestellungen
* = Es kommen keine Aufschläge hinzu. Brutto-100-Liter-Endpreise, inkl. 16% MwSt. Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!

Kaufen oder abwarten?

kaufen

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Heizölpreis-Entwicklung für 27607

Durchschnittspreise für Ihre Region pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Heizöl EL nach DIN 51603-1.

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 23.10.2020

1773 Stimmen

Heizöl-News

Heizölpreise: Starke Einladung zum Kauf von Klaus Bergmann

Libyen meldet Waffenstillstandsvertrag und beeindruckende Exportdaten. Rohöl deutlich billiger, Heizöl auch.

Anders als in Deutschland spielt die Ölindustrie in den USA eine wichtige Rolle in Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Nicht zuletzt deshalb fällt es US-Regierungen schwer, drastische Klimaschutzziele auszurufen und politische Maßnahmenkataloge zu erlassen, die zwar gut gemeint aber wirtschaftlich fragwürdig sind. Dennoch, Nicht-Regierungs-Organisationen (NGO) und viele Regierungen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) haben den Zeitgeist mittlerweile so sehr auf Klimaschutz eingeschworen, dass der neue Bewerber um das Weiße Haus sich aufgerufen sieht, der heimischen Ölindustrie den Entzug der politischen Unterstützung anzukündigen. Das ist so mutig wie riskant für seinen Wahlerfolg.

Effektiv weniger Öl-Produktion und Konsum wird seine Politik indes nicht hervorbringen. Zum einen wird er der unter Corona hart getroffenen Ölindustrie seines Landes allein aus Beschäftigungsgründen keine zusätzlichen Steine in den Weg legen. Zum anderen wird seine angekündigte Umkehr der Iranpolitik Förderung und Export des boykottierten OPEC-Mitglieds wieder aufblühen lassen. Global wird der Ölkonsum trotz des politischen Drucks aus dem europäischen Epizentrum der Klimabewegung weiter steigen. Dafür sorgt nicht zuletzt der Preisunterschied der Energieträger.

Iran würde als zweites großes Mitglied der OPEC zu alter Ölstärke zurückkehren. Bereits heute vollzieht sich diese Entwicklung in Libyen. Das vor neun Jahren durch internationale Einmischung ins Chaos gestürzte Land erarbeitet in diesen Tagen die Grundlagen für seine Wiederbelebung, diesmal mit Hilfe internationaler Diplomatie. Ein Meilenstein auf dem langen Weg zum Frieden war die Unterzeichnung eines Waffenstillstandsvertrags Ende letzter Woche. Erste Resultate in der Ölindustrie, die über die größten Reserven Afrikas verfügt, wurden bereits vorher sichtbar. Förderung und Export haben ein ansehnliches Volumen erreicht. Es soll nun rasant weiterwachsen.

Zum vollständigen Kommentar
Ihr Preiswecker für Langen

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Heizölpreise für Langen aus unserem Preisvergleich für verschiedene Liefermengen

Preis pro 100 Liter inkl. MwSt. bei entsprechender Abnahmemenge für Heizöl EL nach DIN 51603-1.
Menge 25.10.2020 26.10.2020 Differenz
1.000 L 41,53 € 39,32 € -2,21 €
1.500 L 40,40 € 38,22 € -2,18 €
2.000 L 39,87 € 37,70 € -2,17 €
2.500 L 39,12 € 36,97 € -2,15 €
3.000 L 38,66 € 36,53 € -2,13 €

Heizölpreise für Langen

Vergleichen Sie hier die aktuellen Heizölpreise für Langen. Unser Heizöl-Preisvergleich hilft Ihnen die regionalen Heizölpreise auf einen Blick zu vergleichen. Nutzen Sie die Heizölpreis-Tendenz, um die Entwicklung der aktuellen Preise Ihrer Umgebung zu verfolgen. Aktivieren Sie unseren Preiswecker und verpassen Sie nie wieder Ihren persönlichen Heizöl-Wunschpreis. So kaufen Sie günstig Heizöl. Prüfen Sie die Qualität unserer Händler anhand von zahlreichen, echten Kundenbewertungen. Auch Sie erhalten die Möglichkeit, die Erfahrungen mit dem Händler nach der Lieferung weiterzugeben.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…

Weitere Heizölpreise