Heizölpreisein 91364 Unterleinleiter

Heizöl-Preisvergleich

Liter
49,14 € 1.474,13 €
bis Di. 29.12.2020
5,0 Sterne
307 Bewertungen

Günstigster Preis

Preis pro 100 Liter (netto)
42,36 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+6,78 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
49,14 €
Gesamtbetrag (netto)
1.270,80 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+203,33 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.474,13 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Fischer
Mehr als 1913 Online-Bestellungen
50,65 € 1.519,37 €
bis Mi. 23.12.2020
4,7 Sterne
78 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 45,24 €

Preis pro 100 Liter (netto)
43,66 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+6,99 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
50,65 €
Gesamtbetrag (netto)
1.309,80 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
0,00 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+209,57 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.519,37 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
BayWa AG
Mehr als 614 Online-Bestellungen
54,81 € 1.644,30 €
bis Mi. 13.01.2021
4,8 Sterne
82 Bewertungen

Differenz zum günstigsten Preis: 170,17 €

Preis pro 100 Liter (netto)
45,95 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+1,30 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+7,56 €
Preis pro 100 Liter (brutto)
54,81 €
Gesamtbetrag (netto)
1.378,50 €
zzgl. Lieferaufschlag (GGVS, ADR u.a.)
+39,00 €
zzgl. 16 % gesetzl. MwSt.
+226,80 €
Gesamtbetrag (brutto)
1.644,30 €
Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!
Informationen zum Anbieter:
Maisel
Mehr als 424 Online-Bestellungen
* = Es kommen keine Aufschläge hinzu. Brutto-100-Liter-Endpreise, inkl. 16% MwSt. Bitte beachten Sie: Gültig ist der Steuersatz zum Zeitpunkt der Lieferung!

Kaufen oder abwarten?

kaufen

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Heizölpreis-Entwicklung für 91364

Durchschnittspreise für Ihre Region pro 100 Liter inkl. MwSt. bei 3.000 Liter Abnahme für Heizöl EL nach DIN 51603-1.

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 02.12.2020

1436 Stimmen

Heizöl-News

Ölmarkt setzt auf die OPEC von Steffen Bukold

US-Wochenbericht ohne große Überraschungen. Heizölpreise bleiben im Aufwärtstrend

Die Ölpreise kletterten gestern wieder über die Marke von 48 Dollar je Barrel und halten sich dort auch heute Morgen. Die Stimmung ist grundsätzlich optimistisch. Sie wird einerseits vom “Anfang vom Ende” der Corona-Pandemie genährt. Zusätzlich hoffen viele Trader auf ein positives Ergebnis der laufenden OPEC-Beratungen.

Die Kartellrunde muss einen Kompromiss finden, der den aktuellen Ölpreisanstieg nicht abwürgt, aber auch die nörgelnden Kartellmitglieder besänftigt, die ihre Produktion wieder ausweiten wollen. Aus den laufenden Öleinnahmen kann z.B. der Irak nicht einmal die Gehälter im aufgeblähten Staatsapparat finanzieren.

Die ersten Gerüchte stimmen den Markt optimistisch. Demnach streben die tonangebenden Kartellstaaten, also vor allem Saudi-Arabien, Russland und die Emirate (VAE), zunächst eine Verlängerung der Förderkürzungen an. Sie sollen erst im Laufe des ersten Quartals gelockert werden, falls sich die Ölnachfrage wie erhofft erholt. Und danach sieht es auch aus: Asien meldet durchwegs starke Zahlen und der “Lockdown light” in Deutschland und anderen Ländern hält den Verbrauch von Benzin und Diesel auf einem hohen Niveau. Ein scharfer Einbruch wie im Frühjahr ist also nicht zu erwarten.

Zum vollständigen Kommentar
Ihr Preiswecker für Unterleinleiter

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Heizölpreise für Unterleinleiter aus unserem Preisvergleich für verschiedene Liefermengen

Preis pro 100 Liter inkl. MwSt. bei entsprechender Abnahmemenge für Heizöl EL nach DIN 51603-1.
Menge 02.12.2020 03.12.2020 Differenz
1.000 L 54,80 € 55,05 € +0,25 €
1.500 L 51,74 € 52,07 € +0,33 €
2.000 L 50,34 € 50,70 € +0,36 €
2.500 L 49,30 € 49,69 € +0,39 €
3.000 L 48,73 € 49,14 € +0,41 €

Heizölpreise für Unterleinleiter

Die aktuellen Heizölpreise für Unterleinleiter und Umgebung finden Sie hier. Mit Hilfe unseres Heizöl-Preisvergleichs finden Sie den besten Preis für Ihre Region. Um günstig Heizöl zu kaufen, verfolgen Sie die Preisschwankungen Ihrer Region mit Hilfe unserer Heizölpreis-Tendenz oder aktivieren Sie unseren Preiswecker. Dieser benachrichtigt Sie, sobald Ihr persönlicher Wunschpreis erreicht wird. Um sich über die Qualität der anbietenden Händler zu vergewissern, helfen Ihnen zahlreiche, geprüfte Kundenbewertungen.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…