Heizölpreisein

Heizöl-Preisvergleich

Keine Ergebnisse.

Missing argument (Fehler 400)

Kaufen oder abwarten?

neutral

Tiefpreis-System

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel.

Der gute Zeitpunkt nach der esyoil-Formel

Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet. Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Günstige Kaufphasen gemäß unserer Formel sind eher die Ausnahme als die Regel. Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen.

Kaufzeitpunkt nach der esyoil-Formel

Was glauben Sie?  

Fällt oder steigt der Heizölpreis morgen?

Umfrage-Ergebnis vom 14.06.2021

1619 Stimmen

Heizöl-News

Ölpreis: Pause im Aufwärtstrend von Steffen Bukold

Aber starke Nachfrage und Produktionsausfälle verhindern Trendumkehr. Heizölpreis auf neuem Jahreshoch.

Die Ölpreise pausierten gestern auf ihrem Zweijahreshoch von 73 Dollar je Barrel. Anfängliche Gewinne gingen im Tagesverlauf verloren. Vor allem der Anstieg der Neuinfektionen in Großbritannien drückte auf die Stimmung. Trotz der hohen Impfquote kann sich die Delta-Variante aus Indien dort verbreiten. Die Regierung will daher die geplanten Lockerungen um einen Monat verschieben.

Doch für eine wirkliche Preisdelle reichte das nicht aus. Noch immer ist die steigende globale Ölnachfrage die “Story”, die immer höhere Ölpreise wahrscheinlich macht. Die Internationale Energieagentur rechnet damit, dass die Ölnachfrage im nächsten Jahr wieder das Rekordniveau von 2019 erreichen wird. In China ist es schon jetzt so weit. Die Benzinnachfrage lag im Mai fünf Prozent über den Vorpandemiewerten. Ab dem Sommer werden neue Konjunkturprogramme dann auch den Dieselbedarf auf neue Rekordwerte hieven.

Auf der Angebotsseite unterstützen im Moment die zahlreichen Produktionsausfälle in Kanada und in der Nordsee die Ölpreise. Die Instandhaltung der alten und teilweise maroden Ölinfrastruktur vor unserer Haustür wird Jahr für Jahr aufwendiger. Da die Fördermengen fallen, schieben die Betreiber neue Investitionen in die Plattformen oder Pipelines vor sich her. Im Moment fallen knapp 400.000 Barrel pro Tag in der Nordsee aus.

Zum vollständigen Kommentar
Ihr Preiswecker

Jetzt den esyoil-Preiswecker stellen und zum richtigen Zeitpunkt kaufen.

Der esyoil-Newsletter
Immer gut informiert sein!
Der e-Peilstab plus
esyoil e-Peilstab plus

Sie kennen Ihren Füllstand nicht? Mit unseren Füllstandsmessgeräten haben Sie Ihren Heizölvorrat immer im Blick.

Jetzt sichern…

Weitere Heizölpreise