Archiv

Heizöl ist kein Auslaufmodell

Deutsche Politik ziert sich noch. Chinesen denken in klimaneutralen Energiefragen bereits vielfältig. Ein kleiner Ausblick für Ölheizer zum Jahresabschuss.

Heizölpreise zeigen sich zum Jahresende kundenfreundlich

Geopolitische Spannungsfelder stützen. Ölpreise steigen weiter an. Starker Euro lässt die Heizölpreise sinken.

Heizölpreise im Zockermodus

Die Stimmung an den Börsen ist per se bullisch. Marktdaten spielen kaum eine Rolle. Rohpreise klettern weiter. Heizölpreise auch.

Früher war mehr Lametta

Ein Öljahr mit nur geringen Preisschwankungen nähert sich dem Ende. OPEC weiterhin ratlos gegenüber US-Schieferöl.

Heizölpreise: Heizölmarkt im Weihnachtsmodus

Ölpreise geben zum Wochenstart leicht nach. Heizölpreise folgen. Binnenmarkt in Weihnachtsstimmung.

Heizölpreise: Erneut höher

Ölmarkt unerwartet optimistisch. Brent-Rohöl nahe Dreimonatshoch.

Weihnachtszeit: Genug Heizöl im Tank?

Trotz Anstiegs sind Heizölpreise immer noch unter Jahresmittel. Rohpreise klettern weiter. Heizölpreise gehen eigenen Weg.

Heizölpreise: Läuft der Aufwärtstrend aus?

Lagerbestände in den USA legen wider Erwarten zu. Preisanstieg bislang nur spekulativ.

Konjunkturhoffnung treibt Heizölpreise

OPEC kürzt Produktion. USA und China beenden Handelsstreit? Wohl kaum! Rohölpreise klettern moderat, Heizölpreise etwas mehr.

Heizölpreise klettern weiter aufwärts

Einigung im Handelsstreit löst kräftigen Preisanstieg am Ölmarkt aus. Heizölpreise folgen. Unsere Kunden geben Kaufempfehlung.

Heizölpreise steigen

Abkommen zwischen Washington und Peking unmittelbar bevorstehend? IEA hält den Markt noch immer für überversorgt.

Heizölpreise geben leicht nach

OPEC-Kartell stabilisiert Ölpreis. Ölvorräte in den USA wachsen stärker als erwartet.

Heizölpreise machen Tippelschritte

Ölpreise geben leicht von höherem Niveau ab. Trader warten auf Notenbank-Ergebnisse und offizielle US-Bestandsdaten. Heizölpreise zunächst etwas aufwärts.

Heizölpreise andauernd ruhig und freundlich

So wenig Spektakel gab es selten am Ölmarkt. Keiner tut ihm weh, keiner mischt ihn auf. Rohölpreise kaum bewegt. Heizölpreise homöopathisch tiefer.

Heizölpreise: Ölpreise warten auf neue Impulse

Ölpreise wenig bewegt. Heizölpreise halten ihr Niveau. Unsere Kunden sichern sich mit einem Heizölkauf ab

Heizölpreise: OPEC tat nicht weh.

Das Kartell blieb erwartungsgemäß schuldig, was ohnehin nicht erbringbar war. Rohölpreise etwas höher. Heizölpreise unbewegt.

Heizölpreise steigen

OPEC-Meeting beginnt. Rohölbestände in den USA schrumpfen. Nervöser Ölmarkt.

Heizölpreise bleiben in der Nähe des Jahrestiefs

OPEC unter Druck. Nimmt sie mehr Öl als erwartet vom Markt?

Heizölpreise wieder attraktiv

OPEC kämpft in den eigenen Reihen um höhere Erlöse. Ihre Lage ist bescheiden. Rohölpreise wenig bewegt. Heizölpreise tiefer.

Heizölpreise: Volatiler Ölpreis vor OPEC-Treffen

OPEC+ Treffen rückt weiter in den Fokus. Ölpreise geben deutlich nach. Auch die Heizölpreise zeigen sich kundenfreundlich. Unsere Kunden nutzen den guten Kaufmoment.

Wir sind für Sie da

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kontaktieren Sie uns gerne über eine der folgenden Möglichkeiten. Wir kümmern uns dann umgehend um ihr Anliegen.

04131 68049895 (Mo–Fr, 10–15 Uhr)
Weitere Antworten finden Sie in unseren FAQ

.

Kontaktieren Sie uns