Archiv

Heizölpreise: Lustloser Wochenstart

Spekulationsneigung bleibt hoch. Sorge um Iran-Sanktionen verliert jedoch an Zugkraft.

Heizölpreise: Empfehlung zum Kauf

Ölpreise halten hohes Niveau. Euro verliert an Boden. Heizölverbraucher beobachten weiter den Markt.

Geopolitik schlägt Lagerbestände

Preise bleiben in der Nähe des Jahreshochs. Neue Sanktionen gegen Teheran wahrscheinlich. Rohöllager wachsen unerwartet kräftig.

Heizölpreise: Möglicher Iran-Deal lässt etwas Dampf aus dem Kessel

Äußerungen vom Besuch Macrons in den USA entspannen die Ölpreise nach jüngsten 3,5-Jahreshochs. Heizölpreise gehen mit abwärts.

Heizölpreise: Der Trend kann noch steiler werden

Finanzjongleure ergötzen sich an Eskalationsideen für Venezuela und Iran. Rohölpreise steigen weiter. Heizölpreise auch.

Heizölpreise: Schon wieder ein neuer Jahreshöchstwert

OPEC-Allianz kürzt mehr als geplant. US-Präsident plant mehr als er twittert. Rohölpreise steigen weiter. Heizölpreise auch.

Heizölpreis marschiert aufwärts

OPEC tagt und will nicht über den Preis reden. Das ist demonstrierter Erfolg. Rohölpreise genehmigen sich eine Pause. Heizölpreise bleiben hart.

Heizölpreise: Es ist, wie es ist

US-Ölbestände weit stärker gesunken als erwartet. Saudi-Arabien hätte Ölpreise gern bei 80 bis 100 Dollar. Ölfutures fügen sich preistreibender Stimmung. Heizölpreise gehen mit.

Heizölpreise: Kleiner Spielraum abwärts ohne Garantie

Gewinnmitnahmen und Preisentspannung an den Ölbörsen waren eine kurze Episode. Ölpreise wieder rauf. Heizölpreise laufen dagegen noch leicht abwärts.

Heizölpreise: Gegen diese Trends ist kein Kraut gewachsen

Rohölpreise runter. Aber der unberechenbare Präsident und die Finanzszene halten sie tendenziell hoch. Heizölpreise folgen den Vorgaben.

Heizölpreise: Abwartende Haltung nach den Luftschlägen in Syrien

Rohölpreise geben im asiatischen Handel deutlich nach. Zahl der Bohranlagen in den USA wächst kräftig. Spekulationslust der Trader ungebrochen.

Heizölpreise: Atempause nach starkem Anstieg

Ölpreise verharren auf hohem Niveau. Heizölpreise erreichen neuen Höchststand. Hoffnung unserer Kunden auf Preisnachlässe schwindet.

Heizölpreise: Wenn die Kanonen donnern

Brent-Rohöl auf Dreijahreshoch - Lageraufbau in den USA stärker als erwartet.

Heizölpreise zwischen Hoffen und Bangen

API-Report gebietet dem Anstieg der Ölpreise zunächst Einhalt. EIA-Monatsbericht hält mit bullischen Prognosen dagegen. Heizölpreise auf hohem Niveau.

Heizölpreise nehmen falsche Richtung

Finanzszene treibt Preise mit viel Phantasie und wenig Wissen. Rohölpreise schnellen aufwärts. Heizölpreise folgen.

Heizölpreise: Sie halten uns hin

Die Zeit wäre reif für einen begrenzten Preisabgang, aber politischer Tamtam lässt alles offen. Rohölpreise geben immerhin etwas nach. Heizölpreise kaum.

Heizölpreise gehen erneut abwärts

USA und China bewegen die Ölpreise. Heizölpreise wieder kundenfreundlicher. Unsere Kunden geben Kaufempfehlung.

Heizölpreise ziehen moderat an

US-Ölbestandsdaten des DOE stützen. Ölpreise aufwärts. Heizölpreise gehen mit.

Heizölpreise in Warteposition

Nächste Stufe der Eskalation im Handelsstreit zwischen USA und China sendet bärische Impulse. US-Ölbestandsdaten des API bullisch. Ölpreise wenig bewegt. Heizölpreise legen leicht zu, bleiben jedoch insgesamt entspannter.

Heizölpreise: Flotter Abgang eingefahren

Handelskrieg ist das Wort der Stunde. Es drückt auf die Ölpreise. Lagervorräte werden zum Zünglein an der Waage. Rohölpreise runter. Heizölpreise auch.

Wir sind für Sie da

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kontaktieren Sie uns gerne über eine der folgenden Möglichkeiten. Wir kümmern uns dann umgehend um ihr Anliegen.

04131 68049895 (Mo–Fr, 9–18 Uhr)
Weitere Antworten finden Sie in unseren FAQ

.

Kontaktieren Sie uns