Archiv

Heizölpreise nur knapp über Jahrestief

US-Bericht zu Lagerbeständen neutral. Hongkong-Krise im Fokus.

Heizölpreise auf neuem Jahrestief

Händlermargen schrumpfen. Internationale Ölmärkte schwächeln.

Heizölpreise drehen erneut abwärts

Trader nehmen Gewinne mit. Ölpreise geben nach. Heizölpreise folgen.

Heizölpreise: Und sie erheben sich doch

Die Stimmung der Ölszene wird euphorisch. Sie steigt wie Phönix aus der Asche und scheint ihre Ziele zu erreichen. Rohöl wird teurer, Heizöl auch.

Heizölpreise: Wenig Impulse durch Memorial Day

Ölmärkte zeigen sich optimistisch und steigen leicht an. Heizölpreise folgen. Mehrheit unserer Kunden hofft auf günstigere Heizölpreise.

Heizölpreise: Genug gestiegen

Die Luft für teureres Öl wird dünn. Das Angebot ist längerfristig höher als die Nachfrage. Rohölpreise fallen, Heizölpreise auch.

Heizölpreise auch heute seitwärts

Internationale Ölmärkte scheinen sich zu stabilisieren. Optimismus macht sich breit.

Heizölpreise: Die fetten Margen sind raus

Ganz viel Hoffnung und ein Schuss Realwirtschaft bestimmen das Preisgeschehen. Rohöl wird teurer, Heizöl auch.

Heizölpreise: Ölmarkt auf dem langsamen Weg der Erholung

Daten zur Nachfrage- und Bestandsentwicklung stützen die Ölpreise. Heizölpreise folgen. Kunden sichern sich mit Heizölkäufen vor weiterem Preisanstieg ab.

Ölmarkt wird optimistischer

IEA erwartet kräftigen Lagerabbau. China meldet Normalisierung der Ölnachfrage. Heizölpreise ziehen an.

Heizölpreise bleiben auf Rekordtief

Überraschender Lagerabbau in den USA kann Rohölpreise nicht bewegen. Weltweite Ölnachfrage bleibt schwach.

Heizölpreise sinken auf neues Langzeittief

US-Energiebehörde sieht Ölmarkt im Mai stark überversorgt. Ausgleich von Angebot und Nachfrage ab Juni erwartet. Ölpreise tendieren seitwärts. Heizölpreise geben nach.

Heizölpreis: Kaufpreise

Ölförderer suchen Marktnormalisierung und finden sie nicht. Rohölpreise gehen seitwärts. Heizölpreise geben nach.

Heizölpreise: Licht am Horizont für den Ölmarkt?

Leichte Entspannung am Ölmarkt. Ölpreise volatil. Heizölpreise steigen etwas an. Hoffnung unserer Nutzer auf günstigere Heizölpreise auf hohem Niveau.

Heizöl: Zu diesen Preisen können Sie kaufen

Der Frust wird rausgehandelt. Finanzszene genießt bullische Lage. Rohölpreise steigen, Heizölpreise bleiben.

Heizölpreise geben deutlich nach

US-Lagerbestände steigen weniger schnell als erwartet. Aber Ölnachfrage bleibt sehr schwach.

Heizölpreise legen erneut zu

Ölmarkt sucht nach einem stabilen Preisniveau. Brent-Rohöl jetzt über 30 Dollar je Barrel.

Heizölpreise sind Kaufpreise

Ölindustrie schöpft Hoffnung. Finanzszene treibt Börsen aufwärts. Rohölpreise steigen stark, Heizölpreise kaum.

Heizölpreise: Sorge vor erneutem Handelsstreit belastet Ölpreise

Trumps Drohungen belasten die Ölpreise. Heizölpreise geben nach. Hoffnung unserer Nutzer auf günstigere Heizölpreise auf hohem Niveau.

Wir sind für Sie da

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kontaktieren Sie uns gerne über eine der folgenden Möglichkeiten. Wir kümmern uns dann umgehend um ihr Anliegen.

04131 68049895 (Mo–Fr, 9–18 Uhr)
Weitere Antworten finden Sie in unseren FAQ

.

Kontaktieren Sie uns